Sind wir allein im Universum?

Titel E-Book
Wenn man sich die jüngste Entwicklung in der Planetenforschung ansieht, dann wohl eher nicht.
Alleine in unmittelbarer Nähe unserer Sonne soll es etwa 100 Supererden geben, die ihre Zentralsterne in der habitablen Zone Umkreisen;

Milliarden Planeten, groß wie die Erde.
http://science.orf.at/stories/1710732/

Planeten so weit das Auge reicht.
http://www.eso.org/public/germany/news/eso1214/

Planeten sind nicht die Ausnahme sondern der Normalfall.
http://www.eso.org/public/germany/news/eso1204/

Auch um Gasriesen könnten erdgroße Planeten kreisen.
http://www.sterne-und-weltraum.de/alias/exoplaneten/leben-auf-fernen-monden-moeglich/1180614

Sind wir allein im Universum?
Haben in der Vergangenheit Außerirdische die Erde besucht?
Sind wir Menschen Abkömmlinge dieser Wesen?
Gibt es Parallel-Universen?
Ist Zeit nur eine Illusion?
Ist der freie Wille eine Illusion?
Kann Materie aus dem Nichts entstehen?
Sind Zeitreisen möglich?
Gibt es den Zufall?

„Die Traumvektor Tetralogie“ beantwortet alle diese Fragen.

Mehr als 800 Seiten (Standard-Taschenbuchformat) erzählen von faszinierenden Welten jenseits unserer Vorstellungskraft.
Welten, in denen weder Raum noch Zeit existieren. Welten, die so anders sind, dass auch jene Wesen sie lange nicht verstehen konnten, die unserem Universum schon vor Äonen den Rücken gekehrt haben, um sie zu erkunden und hinter ihr Geheimnis zu kommen. Nun stehen sie kurz davor, das Rätsel zu lösen, doch dazu bedürfen sie der Hilfe der Menschen. Doch die Menschheit darf und wird nie etwas davon erfahren.

Im Amazon Kindle Store: Die Traumvektor Tetralogie – Ein Science-Fiction-Roman.

Die Traumvektor Tetralogie bei Amazon [Kindle Edition]
Die Traumvektor Tetralogie bei Amazon [Taschenbuch, 2. Auflage]

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*