Wo ist das Gottes-Teilchen?

Vielleicht kennen wir bald die Antwort auf die Frage, warum Dinge eine Masse haben.
Die Suche nach dem Higgs-Teilchen schreitet voran.

Das Higgs-Boson oder Higgs-Teilchen – benannt nach dem britischen Physiker Peter Higgs – ist ein Elementarteilchen, das im Standardmodell der Elementarteilchenphysik vorhergesagt wird und als einziges bisher noch nicht gefunden wurde (November 2011).
Wikipedia: Higgs-Boson

Florian Freistetter beschreibt in seinem Blog den Stand der Dinge (wie immer ein exzellenter Artikel).
Wo steckt das Higgs?

Kurzes Video auf „The Science Channel”
‚The God Particle‘: The Higgs Boson

Wie gesagt, vielleicht ist das Higgs-Teilchen die Antwort.
„Die Traumvektor Tetralogie” sagt etwas anderes:

„Die Theorie, dass ein spezielles Teilchen, das Higgs-Teilchen, für die träge Masse verantwortlich ist, wurde verworfen, als man das Teilchen endlich gefunden hatte und seine Eigenschaften letztendlich mehr Fragen aufwarfen, als sie zu lösen vermochten.”

Rham (21 201 v. NZ): Die Geschichten der Universen, Über die „Quantensuppen Theorie”

Dieser Beitrag wurde unter Wissenschaft abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.