Koinzidenz?

Gestern ist „Die TraumVektor Tetralogie“ als eBook erschienen.
Fast zur gleichen Zeit wurde auf Focus.de ein Artikel publiziert, der über Teilchen berichtet, die schneller sein sollen, als es Einstein erlaubt.
FOCUS Online: Teilchen, schneller als Einstein erlaubt.

In Teil drei des Artikels, über die „Kosmische Höchstgeschwindigkeit“, steht zu lesen, dass Licht mit der Dunklen Materie in Wechselwirkung tritt und dabei abgebremst wird. Neutrinos hingegen merken nichts von dieser bremsenden Wirkung, daher ist in Wahrheit nicht die Lichtgeschwindigkeit, sondern die Geschwindigkeit der Neutrinos die maximal erreichbare Geschwindigkeit.

Außerdem könnte es ein „Äther-ähnliches Medium“ geben, in dem Photonen und Neutrinos unterschiedliche Geschwindigkeiten haben könnten.

Diese Theorien sind gut, doch haben die Wissenschaftler sie nicht konsequent zuende gedacht, denn dieses Medium existiert tatsächlich! Die Physiker kennen es bereits, doch haben sie die entscheidenden Verknüpfungen noch nicht hergestellt.

„Die TraumVektor Tetralogie widmet diesem Thema ein eigenes Kapitel¹, in dem die „Physik der Außerirdischen Macht“ erklärt wird in der die „variable Lichtgeschwindigkeit“ eine entscheidende Rolle spielt.

Siehe auch „Eine neue Physik


1 Rham (21 201 v. NZ): Die Geschichten der Universen, Über die „Quantensuppen Theorie” (QST).

Dieser Beitrag wurde unter Wissenschaft abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Koinzidenz?

  1. Pingback: Neutrinos schneller als das Licht?! Teil II | Die TraumVektor Tetralogie

Kommentare sind geschlossen.