Bücher online suchen im iBookstore

Apple iBookstore online im Internet durchsuchen
Welche/r Autor/in, die/der ihre/seine Romane im iBookstore anbietet, hat noch nicht verzweifelt danach gegoogelt?

Um Bücher im iBookstore zu suchen, benötigt man normalerweise iTunes.
Doch da jedes Buch, das im iBookstore gelistet ist, eine Seite im Internet hat, muss man diese doch irgendwie aufrufen können, oder?

Oft will man ja nur schnell den Preis im iBookstore herausfinden oder Informationen über das Buch lesen. Oder man will im eigenen Blog, auf der eigenen Webseite einen Link zum Roman setzen.

Doch wie findet man diese Seiten? Wie kann man den iBookstore auf der iTunes-Seite im Internet durchsuchen? Wie kann ich Produktinformationen über ein Buch ohne iTunes, iPad, iPhone oder iPod lesen?

Zwei Schritte sind dazu nötig:

Schritt 1: Wir benötigen die 13-stellige ISBN-Nummer vom Buch. Vom eigenen Roman weiß man sie wahrscheinlich ohnehin. Wenn nicht, kann man die ISBN am einfachsten mit Hilfe der Amazon-Suche herausfinden: Amazon.
Natürlich kann man jeden beliebigen anderen Shop verwenden, in dem das Buch gelistet ist.

Die ISBN steht bei Amazon (normalerweise) in den Produktinformationen.

Schritt 2: Die 13-stellige ISBN-Nummer (ohne Bindestriche) in das Eingabefeld unten eingeben. Danach auf „Suche im iBookStore“ klicken.

Um wieder auf diese Seite zu gelangen, auf den Zurück -Button im Browser klicken!

Zum Testen können sie diese ISBN verwenden: 9783950345209
Wenn alles funktioniert, werden Sie zu dieser Seite weitergeleitet:
Die Traumvektor Tetralogie.
Wenn Ihnen dieser Artikel oder der Roman (oder beides) gefällt, können Sie den Roman dort natürlich auch gleich kaufen. 😉

Wenn jemand nur im iBookstore stöbern will, kann er das hier tun:
iBookstore Bücher

Science-Fiction und Fantasy findet man hier:
iBookstore Science-Fiction und Fantasy

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Web abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Bücher online suchen im iBookstore

  1. puzzlemaker sagt:

    Eigentlich sollten innerhalb von iTunes, unabhängig von der genutzten Hardware, auch die Suche nach dem Namen des Autoren gut funktioneren. Unter iPad & iPhone existieren ja eigene iBookstore-Apps, über die einfach der Name eingegeben werden muss!

  2. jeamy sagt:

    ja, sollte es normalerweise.
    die bücher sind ja alle gelistet (siehe die letzten beiden links), warum da die suche nicht richtig funktioniert, bleibt ein rätsel.
    wahrscheinlich ist das von apple so gewollt. die wollen die iBookApp pushen und alles, was dann außerhalb passiert, ist unerwünscht.

  3. madlin sagt:

    Was schon stimmt, dass man einzelne Titel nicht direkt über die Apple-Seiten suchen und entsprechend finden kann. Hier sind auch nicht Millionen von Titel hinterlegt. Dafür muss der Anwender dann schon iTunes kostenlos herunterladen. Unter iTunes finden man dann die verschiedenen eBooks / Musiktitel / Apps problemlos. Dies entspricht dann auch der Philosophie Apples, dass natürlich sein geschlossenes System schützen möchte.

Kommentare sind geschlossen.