Ein Schwarzes Loch im Sonnensystem?

Welches Chaos würde ein Schwarzes Loch verursachen, wenn es nahe an unserem Sonnensystem vorbeiziehen oder es sich sogar im Sonnensystem bequem machen würde?

Schwarze Löcher gehören zu den furchterregendsten Phänomenen im Universum. Ihre gigantische Schwerkraft verzerrt Raum und Zeit; und auch unser Verständnis von ihnen fast bis zum Zerreißen. Noch bedrohlicher sind supermassive Schwarze Löcher, die in den galaktischen Kernen lauern und die Massen von Millionen oder sogar Milliarden von Sternen in sich vereinen.
Welches Chaos würde ein Schwarzes Loch verursachen, wenn es nahe an unserem Sonnensystem vorbeiziehen oder es sich sogar im Sonnensystem bequem machen würde?

Der Teufel liegt im Detail

Wie bei den meisten hypothetischen Fragen liegt der Teufel im Detail. Wie nahe ist »nah«, wie »massiv« müsste es sein? Und vor allem, von wo käme es her?

Vorneweg, unsere Sonne wird sich niemals in ein schwarzes Loch verwandeln. Dafür würde sie 10-15 Mal mehr Masse benötigen. Auch keiner der Sterne in unserer unmittelbaren Umgebung wird zum Schwarzen Loch mutieren. Die meisten Sterne in unserer Nachbarschaft sind rote Zwerge (8-60% der Sonnenmasse) und haben daher zu wenig Masse, um als Kandidaten für ein Schwarzes Loch infrage zu kommen.

Das lässt zwei Möglichkeiten zu, wie wir doch noch in den Genuss eines dieser Raubtiere kommen könnten: Entweder bildet sich ein schwarzes Loch spontan in unserer Nähe oder ein Schwarzes Loch von Außerhalb zieht nahe an unserem Sonnensystem vorbei. Ungeachtet der Beteuerungen der LHC-Kritiker, können wir die erste Möglichkeit getrost verwerfen.

Was die zweite Möglichkeit betrifft, bestätigten Astronomen und Astrophysiker im Jahr 2000 die Existenz von wandernden schwarzen Löchern, allerdings liegt die Chance, dass uns eines treffen könnte, bei ungefähr Null. Der Grund ist, wie es der SciFi-Autor Douglas Adams einmal treffend formulierte, ein ganz einfacher:

“Dieser Weltraum ist groß. Verdammt groß. Du kannst dir einfach nicht vorstellen, wie groß, gigantisch groß, wahnsinnig riesenhaft der Weltraum ist. Du glaubst vielleicht, die Straße runter bis zur Drogerie ist eine ganz schöne Ecke, aber das ist einfach ein Klacks, verglichen mit dem Weltraum.” – Per Anhalter durch die Galaxie.

Trotzdem ist der Gedanke, dass ein wanderndes Schwarzes Loch auf unser Sonnensystem treffen könnte, viel zu interessant, um nicht darüber nachzudenken.

Dieser Beitrag wurde unter Wissenschaft abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.